Wärmetauschersteuerungen

Kühlleistung von 5,6 bis 50,4 kW
Heizleistung von 6,3 bis 56,5 kW

Flexibel in der Wärmetauscherwahl

Soll der Wärmetauscher einer bestehenden Lüftungsanlage mit einer Fujitsu VRF-Außeneinheit verbunden werden, so funktioniert die Wärmetauschersteuerung wie eine Schnittstelle zwischen Wärmetauscher und Außeneinheit. Die Vorteile invertergesteuerter Anlagen können so auch für Wärmetauscher anderer Marken genutzt werden.

Breites Leistungsspektrum

Durch Konfiguration der Leistungszahl werden Nennkühlleistungen bis 50,4 kW und Nennheizleistungen bis 56,5 kW erreicht. Das hochwertige Gehäuse von Schaltkasten und Einspritzventilen ist wasserdicht und UV-beständig und somit uneingeschränkt für die Installation im Freien geeignet.

Regelsignal oder Fühler: Sie haben die Wahl

Die Wärmetauschersteuerungen können mit interner Zuluft-/ Raumlufttemperaturregelung oder externer 0...10 V Leistungsregelung betrieben werden.

Bei Regelung mit einem 0...10 V Signal kann zwischen "Leistungsanforderung" (geringe Spannung entspricht geringer Leistung) oder "Solltemperaturvorgabe" (Spannung entspricht einer festen Temperatur) ausgewählt werden.

Die Wärmetauschersteuerung UTY-VDGX 180A enthält serienmäßig zwei elektronische Einspritzventile. Damit lassen sich im Simultanbetrieb große Wärmetauscherleistungen (40 und 50 kW) kostengünstig erreichen. Optionale Kaskadenmodule verbessern die Leistungsregelung im Teillastbereich aller DX-Systeme, da sie das Regeleingangssignal in mehrere lineare Regelsignale aufteilen.

 

Herunterladen

Installationsanleitung

IM_UTY-VDGX_DX-System.pdf

Technische Dokumentation

MBA_UTY-VDGX_20170213.pdf